Traumahilfezentrum

Seit dem Jahr 2018 bin ich 1. Vorsitzender des Traumahilfezentrums Nürnberg e.V.

Wir sind ein Verein mit ehrenamtlichen und angestellten engagierten Fachleuten, die sich zusammengetan haben um ein Kompetenzzentrum für Psychotraumatologie in der Metropolregion Nürnberg aufzubauen.

Ziel des THZN ist es, die verschiedenen Angebote und Kompetenzen im Bereich Trauma zu vernetzen, den Informationsaustausch zu fördern und das Wissen um Traumatisierung und deren psychische Folgen sowohl in der Fachwelt als auch in der Bevölkerung zu vertiefen und natürlich auch von Trauma Betroffenen als Anlaufstelle zur Verfügung zu stehen.

Für Fachleute

  • Hochwertige Traumafortbildungen überwiegend als workshops, zu allgemeinen und speziellen Fragen im Umgang mit Trauma mit dem Schwerpunkt Beratung und Therapie.
  • Weiterbildung zum/zur  TraumafachberaterIn/Traumapädagogik in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Nürnberg
  • Supervision zum Thema PTBS, komplexe Traumatisierung, Prozessorientierung, Methodenvielfalt nutzen

Für Betroffene

  • Orientierungs und Kurzzeitberatungen für von Trauma Betroffene und deren Angehörige weiter
  • Verschiedene Störungsspezifische Gruppen (z.B. Übungsgruppe Dissoziative Störungen)
  • ressourcenorientierte Stabilisierungsgruppen für Betroffene weiter
  • geleitete Selbststärkungsgruppen für Betroffene in Kooperation mit KISS weiter
  • Traumasensitive Yogagruppen weiter
  • Männerberatung für von häuslicher oder sexualisierter Gewalt betroffenen Männer weiter
  • Organisation von Informationsveranstaltungen für alle Interessierten